Mehr verkaufen und Sichtbarkeit erhöhen: Mit GoDaddy Studio 

EcommerceKategorie
13 min lesen
Catherine Black

Der Mensch ist von Natur aus ein sehr visuelles Wesen und Verbraucher kaufen oft mit den Augen. Glänzende, schöne Dinge helfen deiner Marke dabei, sich abzuheben und mehr zu verkaufen. Aber ein großartiges Produkt oder eine tolle Dienstleistung zu haben, ist nicht genug. 

Du musst alle wissen lassen, warum deine Produkte einzigartig und unwiderstehlich sind.

Das gilt besonders für den Marktplatz auf Social Media, wo es entscheidend ist, in der Masse der Menschen aufzufallen. Vom ersten Eindruck deiner Marke bis hin zur Präsentation deiner Produkte sind schöne visuelle Inhalte ein fantastisches Instrument, um dir zum Erfolg zu verhelfen. 

Mehr verkaufen_GoDaddy Studio

Zum Glück musst du nun nicht viel Geld für eine Agentur ausgeben. GoDaddy Studio hat alle Tools und Materialien, die du brauchst, um dein Business digital auf Vordermann zu bringen. Unser umfangreiches Angebot an Vorlagen ist nicht nur einfach, leicht und stylisch, sondern hilft dir auch dabei, bestimmte Vertriebsmethoden zu aktivieren. 

Mehr Verkaufen_GoDaddy Studio Neutral

Möchtest du auch deine Sales groß kommunizieren? Oder ein neues Menü vorstellen? Wir haben an jede Sales-Kampagne, die dir im Kopf ist, gedacht. Wähle aus einer Vielzahl von Vorlagen, um deine Marke bekannter zu machen. Im Folgenden findest du einige Tipps, die dir dabei helfen, dein Verkaufspotenzial richtig auszuschöpfen: Hier sind einige Beispiele für unsere Vorlagen, die dir den Einstieg erleichtern. 

1. Professionelles Erscheinungsbild 

Bei der Vielzahl der Möglichkeiten, die es gibt, brauchst du eine starke Markenidentität. Dies trägt dazu bei, deine Glaubwürdigkeit bei deiner Zielgruppe zu stärken und deine Fachkenntnis unter Beweis zu stellen. 

 

Während du langfristig daran arbeitest, deine Markenpersönlichkeit zu entwickeln, bekommt dein Zielpublikum in der Regel in wenigen Sekunden einen Eindruck davon, worum es dir geht. 

Ein einheitliches Design deutet auf eine Organisation mit: 

  • Einer einheitlichen Vision 
  • Einer klaren Zielsetzung 
  • Dem Vertrauen in das, was das Business ist 
  • Der Fähigkeit, harmonisch zu funktionieren 

Ein professionelles Erscheinungsbild erweckt das Vertrauen der Menschen und macht sie neugierig auf mehr von dir. Es ermutigt die Menschen, dein Angebot genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn ein Kunde das Gefühl hat, dass ein Produkt nicht wie versprochen geliefert wird, wirst du ihn sicher nicht längerfristig an dich binden.  

2. Auf allen relevanten Kanälen präsent sein 

Der Schlüssel zur Steigerung der Interaktionen liegt darin, deine Kunden dort abzuholen, wo sie sind. Stell dir die folgenden Fragen, um festzustellen, ob du deine Sichtbarkeit wirklich maximierst: 

  • Welche Kanäle eignen sich am besten für deine Marke? 
  • Kannst du Sales-Posts erstellen, die direkt von deinem Instagram-Shop aus verkauft werden? (Auch Pinterest, Facebook und WhatsApp bieten alle diese Möglichkeit) 
  • Bist du auf Marktplätzen von Drittanbietern wie Etsy oder Amazon? 

Es ist wichtig, auf allen Plattformen eine einheitliche Botschaft und Identität zu haben. Dinge wie Header-Bilder und Profilbilder sollten synchron sein, aber achte auf die Feinheiten jedes Kanals, auf dem du postest. 

Jeder Kanal hat seine eigenen inhaltlichen Trends. Die einzige Möglichkeit, die Unterschiede zu erkennen, ist Zeit auf den jeweiligen Kanälen zu verbringen. Versuche dich über die für dein Unternehmen wichtigsten Trends auf dem Laufenden zu halten und experimentiere dann mit neuen Ideen für deine Inhaltsstrategie. 

Mehr verkaufen_Kanäle

3. Aussagekräftige Kommunikation 

Ein Vorteil, den kleine Unternehmen haben, ist die Möglichkeit einer sehr nahbaren Kundenkommunikation. Das bedeutet in der Regel: 

  • Keine Callcenter 
  • Keine langen Wartezeiten für generische E-Mail-Antworten 
  • Keine Bots 

Achte darauf, dass du Zeit für die Interaktion mit Nutzern auf deinen Social-Media-Kanälen eingeplant hast, indem du: 

  • Auf Nachrichten antwortest. 
  • Wenn nötig, DMs versendest. 
  • Dich für jedes positives Feedback bedankst. 

Warte aber nicht auf positives Feedback, sondern erstelle auch Inhalte, welche die Leute begeistert. Rege zu Gesprächen an und zeige dich immer präsent. Fragen, Umfragen und Meinungen können großartige Instrumente sein, um mehr über deine Kunden zu erfahren. Wenn sie auf ansprechende und kreative Weise präsentiert werden, fühlt es sich weniger wie Marktforschung oder Verkaufsspam an. 

 

Wenn dein kleines Unternehmen das Gefühl ausstrahlt, deiner Zielgruppe eine persönlichere, individuelle Erfahrung zu geben, ist das ein wichtiger Schritt zum erfolgreichen Verkauf einer Dienstleistung. 

Mehr verkaufen_Kommunikation

4. Kontinuität zeigen

Wenn deine Markenidentität feststeht und die Kommunikationskanäle feststehen, solltest du einen Plan (Redaktionsplan) für deine Inhalte aufstellen. 

Mehr verkaufen_Kontinuität

Tipp: So erstellst du einen Social-Media-Content-Kalender

Es ist wichtig, in der Timeline deiner Follower kontinuierlich präsent zu sein. Vielleicht sind sie nicht unbedingt heute auf dich angewiesen. Aber du möchtest sicher, dass dein Produkt und deine Botschaft in ihrem Gedächtnis bleibt, wenn es soweit ist. 

 

Konzentriere dich auf einige wichtige Themen, Botschaften oder Formate, auf die du regelmäßig zurückgreifst. 

Dazu könnten z. B. Dinge passen wie: 

  • Produkt der Woche 
  • Motivation Monday 
  • Blog-Beiträge 
  • Testimonials/Influencer 
  • Tutorials 

Welches auch immer deinen Kriterien entspricht, mach das Beste daraus, um eine gewisse Regelmäßigkeit an Posts zu erstellen. Du solltest auch dafür sorgen, dass einige deiner regelmäßigen Inhalte mit Blick auf deine Verkäufe gestaltet werden. Du könntest einen Link zu deiner Website oder zu deinen Produkten in der Link in Bio bei Instagram hinterlegen, sodass du direkt auf deine Website verweisen kannst. Wichtig ist, dass die Aufforderung zum Handeln (Call To Action/CTA) direkt und klar ist. Soziale Netzwerke müssen nicht unbedingt dein Haupt-Verkaufskanal sein, aber du schaffst eine tolle Möglichkeit, deine potentiellen Kunden auf deine Website und deine Produktseiten zu bringen. 

 Tipp: Mit GoDaddy Studio und der passenden GoDaddy Studio App kannst du ganz schnell und einfach eine individuelle Link in Bio Seite in wenigen Minuten erstellen. 

5. Saisonale Events  

Wirf regelmäßig einen Blick auf deinen Kalender für die kommenden Monate und versuche, deine Inhalte um besondere Anlässe herum zu planen, wie z. B. Black Friday, Muttertag oder der Pride Monat. Du solltest dir die Tage markieren, die für deine Marke, dein Produkt und deine Zielgruppe besonders relevant sind.  

Nutze solche besonderen (Feier-)Tage um: 

  • Einen Sale zu starten 
  • Ein Gewinnspiel zu machen 
  • Mit einer anderen Marke kooperieren 

Diese Gelegenheiten ermöglichen es dir, dich von der Masse abzuheben und mehr Aufmerksamkeit zu erhalten. Besonders durch Kooperationen mit anderen Marken werden Menschen auf dich aufmerksam, die dich vielleicht noch nicht kannten. 

Mehr verkaufen_Saisonal

Eine Yogamarke könnte zum Beispiel den Frühlingsanfang als perfekten Zeitpunkt für eine Sonderaktion nutzen. Im Themenbereich Yoga könnte man die Saisin nutzen, um: 

  • Menschen dazu zu ermutigen, mehr Sport zu treiben. 
  • Ein Event am Internationalen Yoga-Tag machen. 
  • Ein kostenloses Probeabo während für Mütter zum Muttertag anbieten. 

Auch deine eigenen besonderen Tage, wie zum Beispiel dein Gründungstag, bietet eine tolle Möglichkeit für eine Sonderaktion. 

6. Bring deine Produkte zum Strahlen 

Mit deinem Smartphone und GoDaddy Studio kannst du deine Bilder bearbeiten und z. B. den Hintergrund mit einem Tastendruck entfernen. Dafür brauchst du keinen professionellen Fotografen! 

Das Entfernen von unerwünschten Bereichen aus der Aufnahme hilft dir dabei, die Aufmerksamkeit auf dein Produkt zu lenken und verleiht ihm den professionellen Studio-Look. Du kannst auch mit Hintergrundfarben und -texturen spielen, um deinem virtuellen Showroom etwas Persönlichkeit zu verleihen. 

Mehr verkaufen_Produkte

Wenn du Werbeaktionen oder Produktkarussells auf Social Media postest, kannst du einen Schritt weiter gehen, indem du: 

  •  Grafiken 
  • Farbverläufe 
  • Illustrations-Elemente 

Verwende diese, um deine Produktpräsentation in ein wunderschönes Design zu verwandeln oder bette sie in eine tolle Collage ein. 

Passe dich stets der Jahreszeit an: Deine Produkte wirken noch attraktiver, wenn sie von Farben umgeben sind, die die jeweilige Jahreszeit widerspiegeln (z. B. rosa, lila und pink für den Frühling, neon-gelb für den Sommer und kühlere Brauntöne für den Herbst). GoDaddy Studio bietet viele Vorlagen für jede Jahreszeit, um deine Produkte relevant und inspirierend zu gestalten - egal, welche Jahreszeit gerade ist. 

Auch interessant: Wie du Produktfotos machst, die den Verkauf deiner Produkte steigern 

7. Erzähle deine Geschichte 

Unterschätze niemals die Macht einer guten Story. Wahrscheinlich hat deine Marke eine gute Geschichte, und diese sollte hervorgehoben werden: 

  • Dein persönlicher Weg hin zum Unternehmen. 
  • Der Grund für die Entstehung deiner Produkte. 
  • Was ist das Besondere an deinen Produkten? 
  • Verändern sie die Welt? 
  • Sind sie ein Problemlöser? 
  • Deine Erfahrungen mit dem Produkte und Hintergründe dazu. 

Je mehr Leute deine eine Geschichte zu dir und deinen Produkten haben, desto eher kann sich dein Zielpublikum mit dir und deinen Produkten identifizieren. Bei der Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen auf dem Markt ist es wichtig, herauszufinden, was deine Marke auszeichnet. Ein Beitrag oder eine Reihe über die Geschichte deiner Marke kann dazu beitragen, diesen Unterschied zu definieren. 

 

Eine Möglichkeit, besteht darin, sich auf die Menschen hinter deiner Marke zu konzentrieren. Dies kann z. B. die Wertschätzung sein für: 

  • Mitarbeiter 
  • Zulieferer 
  • Kooperationspartner 
  • Kunden 
  • Unterstützer 

Wenn du deren Geschichten hervorhebst, kannst du großartige Inhalte schaffen, welche die Menschen auf eine sehr persönliche Art und Weise an deine Marke binden. 

Mehr verkaufen_Storytelling

8. Die richtigen Worte finden, um das Potenzial deiner Marke auszuschöpfen 

Worte sollten immer mit deinem Corporate Design harmonieren - sei es im Design selbst oder in den Bildunterschriften, die deine Social-Media-Posts begleiten. 

Dein Ton, dein Humor und deine Gesprächsthemen spiegeln die Persönlichkeit deiner Marke wider. Richtig umgesetzt, kann dies ein überzeugender Grund für Kunden sein, sich für deine Marke und deine Produkte zu entscheiden. 

Worte sind nicht nur wichtig, um Gefühle und Verbindungen zu wecken - sie haben auch eine sehr praktische Funktion in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Begriffe und Wörter, die sich auf deine Produkte beziehen können dazu beitragen, deine Sichtbarkeit im WWW zu erhöhen. Je mehr und heterogener du schreibst, desto größer ist die Chance, dass du von Menschen über Suchmaschinen entdeckt wirst. Erwäge das Verfassen von Blogbeiträgen auf deiner Website oder das Hinzufügen detaillierter Produktbeschreibungen, um deine SEO für Suchmaschinen zu verbessern.

9. Teile positive Erfahrungsberichte

Die allerbeste Möglichkeit, potenzielle Kunden davon zu überzeugen, deine Produkte zu kaufen ist das Teilen von positiven Erfahrungsberichten bereits bestehender Kunden. 

 

Wenn Kunden dir positives Feedback geben, veröffentliche es auf deiner Website. Du kannst GoDaddy Studio verwenden, um ein wenig deines Unternehmens-Designs hinzuzufügen möchtest und sie als visuellen Inhalt auf Social Media zu präsentieren. 

Mehr verkaufen_Erfahrungeberichte

Nutzergenerierte Inhalte (User Generated Content/UGC) sind im Internet pures Gold und kommen oft vor in Form von: 

  • Bildern und Videos von Menschen, die deine Produkte benutzen. 
  • Gespräche über deine Produkte mit Freunden und/oder Familie. 
  • Teilen von Positiven stimmen auf Social Media. 

Außerdem kommt dies nicht immer aus heiterem Himmel. Du kannst Anreize für Feedback und UGC schaffen durch: 

  • Das Veranstalten von Wettbewerben/Gewinnspielen. 
  • Das Verlosen von Überraschungsgeschenken. 
  • Rabatte für deine Kunden, die bereit sind, ihre Erfahrungen zu teilen. 

Positive Erfahrungen sind nicht nur eine Bestätigung für deine Dienstleistung oder dein Produkt, sondern tragen auch zu deinem Output an Inhalten für Social Media bei. Sie können diese dann als Teil deiner Contentstrategie nutzen. 

Tipp: So kannst du eine Online-Umfrage erstellen, um Feedback von deinen Kunden abzufragen! 

10. Vergiss die Video-Inhalte nicht 

Social-Media-Inhalte und Anzeigen mit Videos schneiden in der Regel besser ab als statische Bilder. So ist unser Gehirn einfach verdrahtet: Wir können nicht anders, als Bilder zu sehen, die sich bewegen. Auch wenn du anfangs vielleicht zögerst in Videos zu investieren, verleiht diese Art von Inhalten der Präsenz deiner Marke mehr Professionalität. Es kann ein entscheidender Kauf-Faktor sein, der einen Versuch wert ist! 

Aber keine Panik - das bedeutet nicht, dass du Videodrehs, Cutter und Werbeagenturen benötigst. 

Du musst dich nur darauf konzentrieren, deinen Beiträgen von Zeit zu Zeit etwas Leben einzuhauchen. 

Zum Glück gibt es in GoDaddy Studio Hunderte von Stock-Videoclips und eine ausgewählte Bibliothek mit Animationen. Nutze diese, um deine Anzeigen und Beiträge auf Social Media einzigartig zu machen – die natürliche Anziehungskraft deines Zielpublikums auf bewegte Inhalte birgt großes Potential. 

Du kannst sogar einfache Produktvideos mit deinem Smartphone erstellen. Das bringt dein Publikum nicht nur näher an dein Produkt oder deine Dienstleistung heran, sondern lässt sie auch realer erscheinen. Bearbeite den Clip oder füge ihm Text und Grafiken hinzu. So erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass die Zuschauer innehalten und einen weiteren Blick darauf werfen. 

11. Erstelle Werbeanzeigen 

Organische Inhalte können kostenlos erstellt und veröffentlicht werden. Mit der Zeit ist dies der beste Weg, um eine Community von interagierenden Kunden aufzubauen. Manchmal kannst du aber auch ein spezielles Werbebudget einrichten, um deinen Umsatz anzukurbeln. 

Mehr verkaufen_Anzeigen

Es lohnt sich, bezahlte Werbung auf den Kanälen, auf denen du vertreten bist, in Betracht zu ziehen. Auf diese Weise kannst du deine Chancen erhöhen, Kunden auf deine Seite oder in deinen Feed zu leiten. Eine einfache Möglichkeit, Geld zu sparen, ist deine eigenen Anzeigen mit GoDaddy Studio zu gestalten. So kannst du dein begrenztes Marketingbudget besser einsetzen und deine Produkte breiter bewerben. 

Mehr verkaufen_Anzeigen 2

Schon mit ein paar Euros kannst du deine Werbemaßnahmen viel besser nutzen und deine Anzeigen auf bestimmte Zielgruppen ausrichten. 

Tipp: So rockst du Facebook Ads mit kleinem Budget 

Leg letzt gleich los 

Als klassischer Unternehmer ist es dein Ziel, sich von der Masse abzuheben und mehr zu verkaufen. Aber manchmal kann man diesen Fokus verlieren, wenn man sich um alle anderen geschäftlichen Belange kümmert. Deshalb ist es wichtig, Wege zu finden, um dein Arbeitspensum so weit wie möglich zu vereinfachen - vor allem, wenn es um die Erstellung von Inhalten geht. 

Mit GoDaddy Studio kannst du dich ganz einfach auf die Erstellung von Inhalten konzentrieren, die deine Marke relevant und ansprechend machen und bei deiner Zielgruppe im Mittelpunkt stehen. Außerdem kannst du auf diese Weise mühelos beeindruckende visuelle Inhalte erstellen, die auf lange Sicht Ergebnisse liefern. 

Teste GoDaddy Studio noch heute kostenlos und schöpfe das volle Potenzial deiner Marke mit schönen visuellen Inhalten aus.

 

Bildnachweis: Unsplash

Products Used