Titelmotiv: Female Empowerment beim Gründerinnen SUMMIT 2024
CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 82

Female Empowerment beim Gründerinnen SUMMIT 2024

EventsKategorie
5 min lesen
Franziska Thoms

Im Rahmen des Projektes Women Entrepreneurs in Science (WES) findet kommende Woche am 19. Juni zum vierten Mal der Gründerinnen SUMMIT der Bergischen Universität statt. Dort sind wir mit GoDaddy live vor Ort und Teil der Jury der Pitch-Night, um Gründerinnen bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen. Das Projekt zielt auf den landesweiten Ausbau eines Netzwerkes von Unternehmerinnen ab und möchte dadurch mehr Frauen Mut zur Gründung machen. Denn nur etwa ein Fünftel aller deutschen Start-ups wurde von Frauen gegründet und somit ist auch die Start-up-Branche nach wie vor stark männerdominiert. Der Gründerinnen SUMMIT soll nun potentiellen wie auch bereits erfolgreichen Gründerinnen eine Bühne bieten, um ihre Geschäftsideen vorzustellen, sich dazu auszutauschen und zu vernetzen.

Los geht es um 11 Uhr im Gebäude K auf dem Campus Griffelberg mit einer Reihe spannender Workshops zu den Themen Achtsamkeit und Selbstorganisation, Finanzierung, verantwortungsvolles Handeln oder Geschäftsidee pitchen. Im Anschluss bekommen die Teilnehmerinnen in einer Session wertvolle Tipps von einer Expertin an die Hand, wie sie mit ihrer Geschäftsidee überzeugen. Darüber hinaus stellen verschiedene Gründerinnen ihre Geschäftsmodelle an Messeständen aus und stehen den ganzen Tag für Fragen und Austausch bereit.

Gebührend abgerundet wird das Event um 18:00 in der Pitch-Night mit einer finalen Keynote, einer Panel-Diskussion und einem Pitch-Wettbewerb. Hier sollen zum Abschluss sechs Gründungsteams gegeneinander antreten, ihre Geschäftsidee vor einer Jury vorstellen und damit die Chance auf Preisgelder im Gesamtwert von  4.500 € erhalten. Diese wurden unter anderem von GoDaddy bereitgestellt.

Gerne möchten wir euch im Voraus einen ersten Eindruck von den inspirierenden Geschäftsmodellen der Kandidatinnen geben. Deshalb findet ihr hier die Kurzprofile der teilnehmenden Start-ups:

Comuneo: Nachhaltige Entwicklung durch Digitalisierung öffentlicher Verwaltungen

Gegründet wurde Comuneo von Silke Sommer, Katharina von Stauffenberg und Guy Malachi. Comuneo unterstützt öffentliche Verwaltungen bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele und der Einbeziehung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die Plattform zentralisiert und verwaltet Daten, ermöglicht die Überwachung und Visualisierung von Indikatoren und unterstützt so eine evidenzbasierte Maßnahmenplanung. Flexible SaaS-Abonnements machen Comuneo für alle Verwaltungsgrößen zugänglich.

Mehr Informationen:

Dr. Q: Virtueller Berechnungsingenieur für effiziente Festigkeitsnachweise

Dr. Q ist ein von Cindy Heinz, Isabelle Hochberger und Henrik Stromberg gegründetes Start-up und bietet eine innovative Simulationssoftware für Ingenieur:innen. Diese kombiniert die Finite-Elemente-Methode (FEM) mit generativer KI und ermöglicht so einfache und zuverlässige Festigkeitsnachweise. Durch die automatisierte Erstellung von Simulationsmodellen und schnelle Ergebnisberechnung, optimiert die Software Bauteile, wodurch Material und CO2 eingespart werden können. Zudem kann die Wettbewerbsfähigkeit durch schnellere Entwicklungszeiten und ein reduzierter Prototyping-Aufwand gesteigert werden.

Mehr Informationen:

  • Webseite: https://askdrq.com/
  • Instagram: @cet.tudortmund

Learn Battle: Mit KI und Spiel zum Lernerfolg

Die innovative Lern-App verbindet künstliche Intelligenz mit individuellen Lernansätzen, um die Motivation und Lernerfolge im Unterricht zu steigern. Entwickelt wurde die App von Annika Latz und Dennis Koob und hat ihren Sitz in Aachen. Die Interaktive Plattform eignet sich hervorragend für die Integration in den Unterricht und soll Nutzer:innen mit Spiel und Spaß ein effektives und ansprechendes Lernerlebnis ermöglichen.

Mehr Informationen:

Memogic: Wissen für Trainer und Coaches

Memogic wurde als Webanwendung von Sigrid Dispert speziell für Trainer, Coaches und Berater entwickelt, um Wissen und Materialien effizient zu speichern und zu teilen. Die Plattform bietet zahlreiche Vorteile, die Arbeitsprozesse erleichtern und optimieren. Sie setzt dabei durch eine Verkürzung der Konzeptionszeit, die einfache Erstellung von Workshops per Drag-and-Drop und eine strukturierte Ablage auf Effizienz und Nachhaltigkeit

Mehr Informationen:

Skew: Dessous für selbstbewusste Frauen nach Brustkrebs

Antonia Adam und Laura Cholewa, Absolventinnen der Hochschule Niederrhein, haben mit Skew ein Label für ästhetische Dessous nach Brustkrebsbehandlungen gegründet. Ihre Mission: Frauen nach dieser Erfahrung wieder ein Stück ihres Selbstbewusstseins und ihrer Individualität zurückzugeben. Skew Dessous zeichnen sich aus durch einzigartige Designs, maßgeschneiderte BHs, innovatives digitales Tool zur Maßermittlung und ein flexibles Baukastensystem, mit dem jede Frau ihren individuellen BH nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen kann.

Mehr Informationen:

Tilly Media Education: Medienkompetenz spielerisch vermittelt

Lisa Mütsch, Lars Bounin und Maja Kawecki von der TH Köln haben mit Tilly Media Education ein innovatives Konzept zur Vermittlung von Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche entwickelt. Im Mittelpunkt steht die TillyBox, ein Escape-Game, das Kindern- und Jugendlichen spielerisch Wissen und Fähigkeiten im Umgang mit Medien vermittelt. Zudem bietet Tilly Media Education Workshops und Weiterbildungen für Fach- und Lehrkräfte sowie weitere Tools zur Integration von Medienbildung in den Unterricht mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche zu mündigen Mediennutzern zu erziehen, die Medien kritisch hinterfragen und sicher im Netz unterwegs sind.

Mehr Informationen:

  • Webseite: https://tillybox.de/
  • Instagram: @tilly_box

Es zeigt sich also, dass den vielfältigen Geschäftsideen der Gründerinnen keine Grenzen gesetzt sind und sie dadurch bereits jetzt ihre starke Innovationskraft unter Beweise gestellt haben. Somit bleibt es spannend, wer am Ende die Pitch-Night gewinnt und das Rennen um die Preisgelder gewinnt. Wir freuen uns schon sehr auf die Präsentationen der Gründungsteams und wünschen allen Teilnehmerinnen viel Erfolg und einen inspirierenden Summit.

Haben wir damit dein Interesse geweckt? Dann sei auch Du live mit dabei!

Hier kannst du dir jetzt dein Ticket sichern und die Gründerinnen bei ihrem Weg zum Erfolg unterstützen: https://www.eventbrite.de/e/pitch-night-grunderinnen-summit-2024-tickets-846949939067