Google Bildersuche: Wie suche ich mit einem Bild bei Google?

DesignKategorie
4 min lesen
Wolf-Dieter Fiege

Neben der normalen Suche bietet Google eine spezielle Bildersuche an. Diese Google Bildersuche ist super praktisch, wenn du mehr Infos zu einer Abbildung haben willst oder nach ähnlichen Bildern recherchierst. In diesem Beitrag erfährst du, wie du die Google Bildersuche ganz einfach auf dem Computer und Handy nutzt.

Was unterscheidet die Google Bildersuche von der normalen Google Suche?

Die normale Google-Suche funktioniert über die Eingabe von Suchbegriffen und Schlagworten. Der Algorithmus liefert dir innerhalb von Sekundenbruchteilen eine Vielzahl von Ergebnissen. Du kannst diese nach deinen Bedürfnissen filtern und dir zum Beispiel nur passende Bilder als Suchresultate anzeigen lassen.

Aber was machst du, wenn du schon ein Bild hast und darüber mehr Informationen haben willst? Oder wenn du auf der Suche nach ähnlichen Bildern bist, die du auf deiner Website integrieren kannst?

Genau dafür gibt es die Google Bildersuche, die manchmal auch als „umgekehrte Bildersuche“ oder „Bildersuche rückwärts“ bezeichnet wird. Die Software, die das ermöglicht, heißt Google Lens.

So funktioniert die Google Bildersuche

Bei der Google Bildersuche beginnt deine Suche nicht mit einem Schlagwort oder Suchbegriff, sondern mit einem Bild. Als Browser solltest du eine aktuelle Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox verwenden.

Schritt 1: Dein Suchbild einfügen

Gehe auf https://images.google.com/ und klicke auf „Suche anhand von Bildern“ (das bunte Kamerasymbol im Suchfeld). Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster, über das sich ein Bild einfügen lässt. Du kannst hier entweder direkt ein Bild hochladen oder den Link zum Bild einfügen. Wenn du die Bilddatei schon geöffnet hast, zum Beispiel in einem anderen Browser-Tab, ziehst du das Bild per Drag-and-drop in das Fenster.

Schritt 2: Die Ergebnisse der Bildersuche richtig nutzen

Klickst du nun auf „Suche“, legt der Algorithmus los und macht sich im Internet auf die Suche nach Webseiten, auf denen das gleiche Bild zu finden ist. Mit einem Klick auf eines der Bilder in den Suchergebnissen wirst du direkt auf die entsprechende Website weitergeleitet. So stellst du schnell fest, wo dein Suchbild überall im Internet zu finden ist.

Auf der Ergebnisseite werden die außerdem Bilder präsentiert, die eine große Ähnlichkeit zu deinem Suchbild aufweisen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn du ein Bild mit deinem Traumstrand entdeckt hast und unbedingt wissen willst, wo der sich befindet. Vielleicht möchtest du den Namen einer Person auf deinem Suchbild herausfinden? Auch das ist mit der Google Bildersuche möglich.

Denn die Google Bildersuche erlaubt es dir, den Text, der sich auf dem Suchbild befindet, zu erkennen und damit eine normale Google Suche durchzuführen. Klicke dafür einfach auf der Ergebnisseite auf „Text“. Mit einem weiteren Klick auf „Übersetzen“ lässt du dir bei Bedarf Textbestandteile in andere Sprachen übersetzen.

Bilder direkt in Google Chrome untersuchen

Benutzt du den Google Chrome-Browser, kannst du jedes Bild im Internet direkt mit Google Lens untersuchen. Klicke dafür mit einem Rechtsklick auf ein Bild und dann auf „Bild an Google Lens senden“.

Die Google Bildersuche auf dem Smartphone

Auf dem Smartphone funktioniert die Google Bildersuche ebenfalls. Fällt dir beim Surfen im Google Chrome-Browser ein Bild auf, halte es gedrückt. Es erscheint anschließend die Option „Bild an Google Lens“ senden.

Außerdem kannst du auch auf deinem Smartphone gespeicherte Bilder untersuchen lassen. Öffne dafür in Google Chrome die Google Bildersuche und tippe auf die drei Punkte oben rechts und dann auf die Option „Desktopwebsite“. Jetzt gehst du auf das bunte Kamerasymbol im Suchfeld („Suche anhand von Bildern“) und fügst über das sich öffnende Pop-up-Fenster das Bild ein, über das du mehr erfahren willst.

Wichtig: Damit die Google Bildersuche auf dem Smartphone anwendbar ist, musst du den Google Chrome-Browser benutzen, den es sowohl für Android als auch für iOS gibt. Die Google Bildersuche funktioniert also ebenfalls auf dem iPhone.

Du möchtest schnell und einfach deine eigene Webseite erstellen? Teste jetzt kostenlos den Homepage-Baukasten von GoDaddy.

Titelmotiv: Photo by Daniel Romero on Unsplash