Warum ein WordPress Blog wichtig für dein Unternehmen sein kann

Warum ein WordPress Blog wichtig für dein Unternehmen sein kann

Content MarketingKategorie
5 min lesen
Franziska Thoms

Deine Unternehmens-Website informiert über deine Leistungen und Angebote, ermöglicht die Kontaktaufnahme und im Fall eines Onlineshops den direkten Einkauf. Einen Grund für einen erneuten Besuch gibt es bei solch einer Website meist nicht. Mit einem Blog machst du deine Website interessanter. Veröffentliche regelmäßig neue Artikel – und locke so neue und alte Besucher auf deine Seite. Erfahre jetzt, wie dein Unternehmen von einem zusätzlichen WordPress Blog profitiert.

Vorteile durch bloggen in Zahlen

Vor allem viele kleine Unternehmer übersehen die vielen Vorteile, die das Bloggen bieten kann. Verschaffe dir mit deinem Blog einen Vorsprung gegenüber deiner Konkurrenz.

  • Knapp 80 Prozent der Internetnutzer lesen Blogs und haben zumindest für ein paar Blogs einen Newsletter abonniert.
  • Durch das Bloggen steigen die Newsletter-Anmeldungen. Wenn du neue interessante Artikel veröffentlichst, kannst du deine Leser per Newsletter informieren.
  • Unternehmens-Websites mit Blog generieren 126 Prozent mehr Leads als solche ohne Blog.
  • Knapp 50 Prozent der Käufer lesen vor der Kaufentscheidung drei bis fünf Blogs und sammeln Informationen.
  • Content Marketing kostet rund 60 Prozent weniger als traditionelles Marketing.
  • Bloggen steigert die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen und erhöht den Traffic.
  • Mit informativen Blogbeiträgen präsentierst du dich als Experte auf deinem Gebiet und verbesserst den Ruf deines Unternehmens.
  • Die Blogbeiträge werden in den Social-Media-Kanälen geliked und geteilt und du kannst Diskussionen starten.
  • Du steigerst die Bekanntheit deines Unternehmens und deiner Website. Wenn es später um eine Kaufentscheidung geht, wird dein Unternehmen besser erinnert und eher ausgewählt.

WordPress-Blog & SEO: das Ranking in den Suchmaschinen verbessern

Um über die organische Suche der Suchmaschinen möglichst viele Besucher auf deine Website zu locken, muss dein Internetauftritt bei unterschiedlichen Schlüsselwörtern auf der ersten Seite erscheinen. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) deiner Texte spielt dafür eine wichtige Rolle. Für deinen WordPress-Blog ist die WordPress-Erweiterung Yoast SEO das beliebteste SEO-Werkzeug, das dir bei der Optimierung deiner Texte hilft. Lies auch unseren Beitrag über SEO und strukturierte Texte.

Wichtig: Schreibe relevante Blogbeiträge mit echtem Mehrwert, die Fragen beantworten und zu deiner Nische passen.

Inhalt: Der Corporate Blog dient der Kommunikation

Inhaltlich dient ein Blog nicht in erster Line als Verkaufs-Tool, sondern der Kommunikation mit (potenziellen) Kunden. Schreibe daher nicht über deine Produkte. Schreibe über Lösungen für Probleme und erwähne (wenn überhaupt) nur im letzten Absatz oder in einem Satz, wie deine Produkte oder Dienstleistungen bei der Problemlösung helfen. Der Text sollte die Leser zum Teilen, Liken und Kommentieren ermuntern. Ob formal oder informal: Dein Blog sollte die Unternehmenskultur widerspiegeln.

Arbeite an deinem Experten-Status

Informiere über Neuigkeiten aus der Branche und zeige dein Fachwissen. So etablierst du dich als Experte in deiner Branche. Ratgeber und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind besonders beliebt. Fokussiere dich nicht auf den unmittelbaren Verkauf, beim Bloggen steht der Mehrwert für den Leser im Vordergrund. Durch das Posten von nützlichen, informativen, lustigen und inspirierenden Beiträgen baust du eine Beziehung zu deinen Lesern auf. Mit guten Inhalten stärkst du das Vertrauen und wirst als Experte auf deinem Gebiet erkannt. Wiederkehrende Leser vertrauen in der Folge deinen Produkten und Dienstleistungen und werden zu Kunden.

Blogge über Emotionen und Lifestyle

Erreiche deine Leser auf einer emotionalen Ebene und schreibe über die Ziele und Visionen deines Unternehmens. Ein Unternehmen wie Fitbit bloggt zum Beispiel kaum über die eignen Fitness Tracker und schreibt stattdessen über Themen wie Motivation und Vorteile von Bewegung. Fitbit motiviert und hilft Kunden dabei, sich gesund zu fühlen und gut auszusehen – dafür steht das Unternehmen, diese Emotionen werden mit dem Blog vermittelt. Die Fitness Tracker sind also Mittel zum Zweck. Diese Herangehensweise lässt sich auf andere Branchen übertragen.

Bloggen steigert die Newsletter-Anmeldungen

Newsletter sind ein beliebtes Mittel, um online mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Damit sich Seitenbesucher für deinen Newsletter anmelden, musst du ihnen einen Vorteil versprechen, zum Beispiel so früh wie möglich über Neues aus deiner Branche informiert zu sein. Interessante Artikel zählen zu den einfachsten Wegen, um die Zahl der Newsletter-Empfänger zu steigern. Integriere daher einen Anmelden-Button und mache den Lesern die Registrierung für deinen Newsletter so einfach wie möglich.

Dein WordPress-Blog hilft bei deinen Social-Media-Aktivitäten

Damit du über Social Media neue Besucher auf deine Unternehmens-Website lockst und die Kommunikation förderst, brauchst du Inhalte. Das regelmäßige Posten neuer Blogbeiträge eignet sich dafür ideal. Teile deine Beiträge und starte eine Diskussion zum Thema.

Zusammenfassung

Wenn du für dein Unternehmen noch keinen Blog hast, solltest du damit am besten heute anfangen. Mit einem WordPress-Blog präsentierst du dich und dein Unternehmen als Experten, baust Vertrauen auf, vergrößerst deine Reichweite, steigerst die Besucherzahlen und generierst auf lange Sicht höhere Umsätze. Nutze einen WordPress-Blog zu deinem Vorteil, ein Hosting-Paket mit WordPress kannst du bei uns buchen.

Bildnachweis: Unsplash

Products Used

Domain NamenWeitere Informationen