Mehr Aufträge erhalten: Wie man Sales richtig nutzt

SalesKategorie
10 min lesen
Dylan Culhane

Da wir uns alle mit einer neuen Lage des Einzelhandels nach einer globalen Pandemie arrangieren müssen, lohnt es sich auf jeden Fall zu analysieren, wie man Sales nutzen kann, um mehr Aufträge zu erhalten. Eine Preissenkung mag kurzfristig eine notwendige Maßnahme sein, sollte aber nicht nach Verzweiflung klingen.

Ein guter Ausverkauf wirkt sich nachhaltig auf den Gewinn aus und wird von Kunden, die unter der Krise leiden, sehr begrüßt.

Es ist auch eine gute Gelegenheit, deine Kunden daran zu erinnern, dass du immer noch für sie da bist – auch, wenn du dich noch auf die neue Situation nach der Pandemie einstellen musst.

Wie man einen Sale nutzt, um mehr Aufträge zu erhalten

Mehr Aufträge erhalten_1

Der Schlussverkauf ist ein bewährtes Mittel, um für das Unternehmen zu werben, den Umsatz zu steigern und den Kunden ein gutes Gefühl beim Kauf zu geben. Schließlich fühlt sich jeder gern wie ein Gewinner, wenn er ein Schnäppchen macht.

Gut geplant, sind sie ein großartiger kurzfristiger Booster, um:

  • das Interesse zu steigern
  • Kunden zu gewinnen
  • ein Produkt ins Rollen zu bringen

All dies kann für die Motivation ebenso wertvoll sein wie für dein Geschäftsergebnis.

Warum ein Schlussverkauf für kleine Unternehmen wichtig ist

Für kleine Unternehmen kann ein strategischer Abverkauf der sanfte Impuls sein, um einen neuen Kunden von "Ich bin interessiert" zu "Ja, das könnte ich auch" umzustimmen.

Wenn du gerade erst anfängst und versuchst, in einer stark umkämpften Branchen Fuß zu fassen, kannst du mit einem verlockenden Eröffnungsangebot beginnen.

Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um:

  • auf dein Unternehmen aufmerksam zu machen
  • deine Marke bekannt zu machen
  • einige der unentschlossenen Follower deiner Konkurrenten anzulocken

Bestandskunden und Anhängern kannst du Rabatte als exklusive Vorteile anbieten, um die Treue zu stärken.

Das Wichtigste ist, dass du die Beziehung zu deinen Bestandskunden richtig pflegst.

Und mit der richtigen Botschaft könnte ein Sale die Art und Weise sein, wie deine Marke den Menschen in einer Zeit hilft, in der Geld schwer zu bekommen ist.

Vermeiden häufige Stolperfallen bei der Preisgestaltung

Sei vorsichtig, wenn du an dem Preis deines Produkts herumspielst. Dein Produkt ist untrennbar mit seinem wahrgenommenen Wert verbunden, und eine Aktion mit einem Preisnachlass von 90% oder einem Preisnachlass von fünf zum Preis von einem könnte bei versierten Käufern rote Fahnen auslösen.

Auch das Sales-Plakat, das das ganze Jahr über an deinem Schaufenster hängt, kann niemanden täuschen. Gehe sparsam mit Sonderangeboten um und setze dir ein bestimmtes Ziel vor Augen. Dies könnte eine saisonale Tradition oder eine 24-Stunden-Blitzaktion sein. Für welchen Weg du sich auch immer entscheidest, mach es mit Bedacht und richtig.

Design-Tipps, damit du auffällst

Mehr Aufträge erhalten_Design Tipps

Das Wichtigste ist, dass die Leute von Ihrer Aktion wissen. Nehmen Sie sich die Zeit, einige auffällige Plakate zu entwerfen, und verbreiten Sie die Nachricht weit und breit. Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Sei mutig, aber bleibe dir selber treu: Wenn es jemals einen Grund gab, kräftige Farben und Schriftarten zu verwenden, dann ist es dieser. Aber bleibe vor allem der Identität deiner Marke treu.

Nutze Motion, um Aufmerksamkeit zu erregen: Es lohnt sich, GIFs oder eine Videovorlage zu verwenden, um in den Social-Media-Feeds der Nutzer aufzufallen.

Stelle sicher, dass deine Handlungsaufforderung (Call-to-Action – CTA) klar und unübersehbar ist: Potenzielle Käufer müssen genau wissen, was das Angebot ist und was sie tun müssen, um es zu bekommen. Wenn du den Mechanismus zu kompliziert gestaltest oder die Bedingungen im Kleingedruckten versteckst, ist das der schnellste Weg, um Leads zu verlieren und Frustration zu verursachen.

Erzeuge schon im Vorfeld einen Hype: Das Erzeugen von FOMO (Fear Of Missing Out – dt. für die Angst, etwas zu verpassen) und der Aufbau eines Hypes sind entscheidend für den Erfolg deines Sales und die Steigerung deiner Markenbekanntheit. Vorfreude und begrenzte Verfügbarkeit sind der Treibstoff für Werbeaktionen.

Vermeide die Wiederverwendung desselben Plakatdesigns: Dies könnte dazu führen, dass es mit der Zeit unsichtbar wird. Versuche stattdessen, verschiedene Designphasen zu planen, die zu einem Verkauf führen. Du kannst eine ähnliche Ästhetik verwenden, um das Interesse aufrechtzuerhalten und den Eindruck zu erwecken, dass etwas von Tag zu Tag wächst.

Außerdem kann die Verbreitung ähnlicher Promo-Designs auf verschiedenen Plattformen nur dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad zu steigern.

So kann dir GoDaddy Studio helfen

Zum Glück verfügt GoDaddy Studio über spezielle Layout-Sammlungen, die dir bei der Gestaltung deiner Sales-Promo helfen. Damit kannst du ganz einfach eine plattformübergreifende Kampagne erstellen, die auf deine Werbeaktion hinweist. Füge einfach deine eigenen Bilder und Texte in die vorgefertigten Vorlagen ein, um in wenigen Minuten ein cleanes und schönes Design zu erhalten.

Wenn du dein Marketingmaterial mit einem einheitlichen und professionellen Design ausstattest, hinterlässt das über die jeweilige Werbeaktion hinaus einen hervorragenden Eindruck auf deine Marke.

Lesetipp: GoDaddy Studio – Erstelle eindrucksvolle Bilder und Grafiken für deine Marke

Verwende einen Marketingkalender, um die Planung von Werbemaßnahmen zu vereinfachen

Nutze die saisonalen Gegebenheiten. Viele Branchen (vor allem die Modebranche) richten sich nach den wechselnden Jahreszeiten.

Räumungsverkäufe sind eine tolle Gelegenheit, um deinen Bestand aufzufrischen und den Kunden dabei einige Vorteile zu bieten.

Besondere/kuriose Feiertage können von Ostern bis zum internationalen Kaffeetag reichen. Es ist wichtig, dass du solche Tage im Hinblick auf Verkäufe beachtest, vor allem wenn sie mit den Vorlieben und Interessen deiner Zielgruppe übereinstimmt. Du kannst diese Tage auch als zusätzliche Werbemaßnahmen nutzen, um ein harmonisches Zusammenspiel mit deiner Zielgruppe zu erzeugen.

Wichtige Marketing-Strategien, die du ausprobieren solltest

Dies sind einige Varianten der Rabattaktion, die du vielleicht für deine eigene Marke oder dein kleines Unternehmen ausprobieren möchtest. Lass uns diese im Folgenden näher anschauen.

Saisonale Sales

Die Jahreszeiten wechseln in praktischen dreimonatigen Phasen, die jedes Jahr vier grundlegende Verkäufe ermöglichen. Diese Wechsel sind für die Mode (oder alles, was modisch ist) unerlässlich, um die Angebote im Trend zu halten.

Der Vorteil ist, dass die Verbraucher dies erwarten, so dass du ein interessiertes Publikum hast, das nach Rabatten Ausschau hält. Du solltest dir aber eine einzigartige Kampagne überlegen, um dich von der Konkurrenz abzuheben und sie zu übertrumpfen.

Angebote außerhalb der Saison eignen sich auch gut für saisonale Branchen wie:

  • Tourismus
  • Bademode
  • Restaurants

Das ist eine gute Strategie, um das Business in der Nebensaison am Laufen zu halten.

Besondere Feiertage

Während saisonale Verkäufe recht allgemein gehalten sind, helfen dir besondere Feiertage dabei, eine relevante Zielgruppe zu finden und anzusprechen, bei der du für deine Marke werben kannst. Die meisten Marken planen diese Tage im Voraus in einem Marketingkalender.

Lesetipp: So erstellst du deinen Social-Media-Content-Kalender

Neben den offensichtlichen Feiertagen wie Weihnachten und Halloween solltest du aber auch nach Feierlichkeiten Ausschau halten, die zu deinem Produkt und deiner Zielgruppe passen. Es gibt viele besondere Tage für die folgenden Nischenzielgruppen:

  • Yoga
  • Craft Bier
  • Psychische Gesundheit
  • Die Umwelt
  • Frauen in der Tech-Branche (Female Empowerment)
  • Bulldoggen
  • Hot Dog

Auch Firmenjubiläen und andere Meilensteine zählen, also nutze sie, wo du kannst!

Der exklusive Sale

Du hast hart gearbeitet, deine Kunden zu gewinnen. Es lohnt sich also, ihnen das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein, damit sie immer wieder kommen.

Unterschätze niemals die Marketingkraft eines zufriedenen Kunden.

Bei einem exklusiven Sale ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du dich an Menschen wendest, die deine Marke bereits kennen (und hoffentlich lieben).

Mehr Aufträge erhalten_Exklusiver Sale

Mystery Deals

Locke neue Kunden an, indem du eine Reihe von variablen Rabatten oder Sonderangeboten anbietest, um für dein Unternehmen zu werben. Diese Angebote können zwischen 10 Prozent und 50 Prozent Rabatt liegen und verleiten den Kunden dazu, auf das Angebot zu klicken, um zu sehen, ob es wirklich sein Glückstag ist oder nicht.

Wenn ihnen am Ende ein höherer Rabatt angeboten wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie dies als Zeichen verstehen und die Gelegenheit nutzen. Richtig gemacht, können Mystery Deals fesselnder sein und einen persönlicheren Charakter haben.

Anmeldungs-Specials

Eine der sichersten Methoden, einen potenziellen Kunden zu gewinnen, ist ein Anmeldeangebot. Du kannst dir das als eine sehr saubere und für beide Seiten vorteilhafte Vereinbarung vorstellen. Während du einen neuen Kunden gewinnst, erhält dieser ein tolles Angebot oder einen Rabatt für seinen ersten Kauf. Win Win!

Die Aktivierung eines neuen Kunden ist eine der schwierigsten Aufgaben für ein kleines Unternehmen, daher lohnt es sich, dafür einen Anreiz zu schaffen. Allein die Tatsache, dass du den Kunden in deine Umlaufbahn bringst (über eine Newsletter-Anmeldung oder ein Follow-up in den sozialen Medien), ist es wert, ihm eine Gegenleistung anzubieten. Wenn sich ein Kunde von Anfang an wahrgenommen oder umsorgt fühlt, ist das ein gutes Zeichen für die weitere Reise.

2-für-1-Aktion

Es gibt einen Grund, warum wir alle den Satz "Eins kaufen und eins geschenkt" so gut kennen. Er funktioniert hervorragend, um den Verkauf anzukurbeln, denn zu kostenlosen oder vergünstigten Angeboten kann man nur schwer Nein sagen.

Eine gute 2-für-1-Aktion eignet sich hervorragend, um den Kunden ein breiteres Produktsortiment vorzustellen.

Ein Süßwarenverkäufer könnte zum Beispiel feststellen, dass ein Kunde gerne etwas mit Wassermelonengeschmack isst, und ihm ein Produkt mit Limettengeschmack als Zugabe vorschlagen. Du kannst damit auch neue Kunden gewinnen, indem du dein Angebot mit einem Freund teilst.

Checkliste

Vergewissere dich vor dem Start, dass du alles Wichtige vorbereitet hast. Verwende die folgende Checkliste, um deinen Verkauf effektiv zu starten und deine Marke besser zu bewerben.

Zeitrahmen

Erstelle einen Zeitplan, um vorauszuplanen, und orientiere dich an den folgenden Fragen:

  • Wann beginnt und wann endet der Sale?
  • Gibt es verschiedene Phasen für den Sale?
  • Wann wirst du mit der Werbung beginnen?

Die Beantwortung dieser Fragen gibt den Rahmen für die übrigen Parameter vor.

Erfolg messen

Die Festlegung von Zielen und Vorgaben gibt dir eine klare Richtung vor, wie du den Erfolg messen kannst. Stelle dir die folgenden Fragen, bevor du mit der Arbeit beginnst:

  • Was willst du mit dieser Aktion erreichen?
  • Geht es nur um die Anzahl der verkauften Einheiten?
  • Bist du eher daran interessiert, neue Kunden zu gewinnen oder Kunden zu halten?

Sobald du diese Fragen beantwortet hast, überlege dir, wie du den Erfolg messen willst (Google Analytics ist ein guter Anfang). Durch die Beobachtung dieser Daten kannst du viel für künftige Werbeaktionen lernen.

AGBs

Warte nicht darauf, dass ein verärgerter Kunde oder eine ärgerliche Gesetzeslücke auftaucht. Nimm dir einen Moment Zeit, um die grundlegenden Geschäftsbedingungen zu überdenken und sie bekannt zu machen. Veröffentliche sie auf deiner Website oder irgendwo auf Social Media.

Einzigartige Beiträge auf Social Media

Die Sichtbarkeit deiner Beiträge in den sozialen Medien kann nicht hoch genug eingestuft werden. Und während es eine Sache ist, die Aufmerksamkeit auf dein Angebot zu lenkt, ist es eine andere, es verlockend und gut organisiert erscheinen zu lassen.

Das ist es, was gutes Design ausmacht.

Ein professionelles Design suggeriert ein Qualitätsprodukt oder eine Qualitätsdienstleistung. Niemand braucht zu wissen, dass du es in GoDaddy Studio selbst erstellt hast. Probiere es kostenlos aus und sieh dir an, wie du damit Zeit und Geld sparen kannst.

Alle Bilder sind als bearbeitbare Vorlagen in GoDaddy Studio verfügbar.

Bildnachweis: Unsplash